Bears Berlin verteidigt Damen-Titel 2013

Sie starteten als Titelverteidiger und Topfavorit und wurden dieser Rolle mehr als gerecht. Die Damen der Bears Berlin sind Deutscher Damen-Mannschaftsmeister 2013.

Nach einer fast makellosen Vorrunde mit 14 Siegen und nur einer Niederlage gegen die Damen von Kixx'n'Trixx Halle, wartete zum Start der Playoffs im Viertelfinale der überraschend gute Aufsteiger Kicker Crew Bonn, der sich mit Nationalspielerin Steff Schmid verstärkt hatte. Die Berlinerinnen siegten am Ende souverän mit 3:1.

Das Halbfinale gegen Foosvolk Dortmund, bei denen die Schweizerin Ruth Divyam Täschler der Punktegarant war, endete mit dem gleichen Ergebnis.

Im Finale warteten die Wild Butterflies aus Stuttgart, die sich im anderen Halbfinale mit einem spannenden 3:2 gegen Bavaria Blond München durchgesetzt hatten. Die Stuttgarterinnen setzten viele Hoffnungen auf Verena Rohrer, die amtierende Doppelweltmeisterin aus Österreich. Und dieser Trumpf stach. Verena gewann sowohl ihr Einzel gegen Lilly Andres als auch ihr Doppel an der Seite von Irmi del Grosso gegen die Paarung Ekaterina Atanasova / Ellen van Onckelen. Somit musste das letzte Doppel die Entscheidung bringen. Am Ende setzte sich die größere Erfahrung der Berlinerinnen Lilly Andres und Ekaterina Atanasova durch und die Spielerinnen und Fans der Bears durften sich über den zweiten Meistertitel der Vereinsgschichte freuen.

Die Bears spielten in der Besetzung Amalie Bremer, Lilly Andres, Ellen van Onckelen, Viviane Widjaja, Ekaterina Atanasova und Tessa Otten-Kerckhof.

Gratulation an die Mädels zum Deutschen Meister Titel der Damen-Bundesliga 2013!

Supporters Club
Bears Berlin Forum
Termin
Termin Teaser